Meine Philosophie: Funktion  steht vor Figur, Kinder herzlich willkommen und Training muss nicht viel Zeit in Anspruch nehmen

 

 

Das mit der Figur soll funktionieren? Dann muss erstmal der Körper funktionieren!

 

Muskellänge und Muskelkraft bedingen einander. Ein verkürzter Muskel mit wenig Kraft ist schnell überfordert und dies kann in Zusammenhang mit den Faszien zu Schmerzen führen. Dabei ist entscheidend, dass wir verstehen, dass unsere Nerven in den verschiedenen Geweben immer mit beeinflussen. Die Wichtigkeit des Beckenbodens steht dabei ebenso im Fokus, denn er kann bei Abschwächung Rücken-, Knie- und andere Probleme verursachen. Aber auch Ernährung und Entspannung gehören dazu, denn persönliche Fitness ist untrennbar von gesunder Ernährung und Entspannung. Allerdings heißt gesunde Ernährung nicht Diät und schon gar nicht Verzicht, sondern Achtsamkeit. Und Entspannung nicht zwingend dösen oder meditieren, sondern Kraft spüren.

Und für Mamas:

Ich will die Möglichkeit aufzeigen, ein Training mit Kind zu gestalten, egal wie groß der Alltagsstress ist. Damit Figur und Beckenboden wieder top werden.